07. Januar 2021

Innovation Ecosystems – Beispiel STAHLWILLE

Kontaktperson: Franziska Volz
20210210stahlwillefull

Innovation Ecosystems sind bereits weitaus mehr als nur ein modernes Schlagwort.

Sie überzeugen durch einizgigartige Innovationsschübe, generiert durch die konzentrierte firmenübergreifende Zusammenarbeit von spezialisierten Key-Player.

Anhand der Ecosystem - Success Story „Better safe than Sorry” von STAHLWILLE, einem traditionellen Werkzeughersteller, wird gut erkennbar, wie richtig eingesetzte IoT-Solutions und das Zusammenspiel der verschiedenen Experten zu einem wahren Gamechanger werden.

Ein Pay-per-Use Modell, das ohne die Geschwindigkeit, die Agilität und die Intelligenz eines Innovation Ecosystems so nicht realisiert wäre. Gleichzeitig entstehen neue Wertströme und Dienstleistungen wie z.B. das stark vereinfachte Kalibrieren von Messgeräten.

Sehen Sie hier eine umfangreiche Darstellung, aufgenommen zum „Siemens Digital Enterprise SPS Dialog 2020“, über das Innovation Ecosystem bestehend aus den Key-Playern und MindSphere World Mitgliedern STAHLWILLE, Siemens Financial Services und Codestryke.

Für uns als IoT-Community, eine sehr wertvolle Bestätigung, in den richtigen Bereichen aktiv zu sein.

Sie wollen mehr erfahren über Innovation Ecosystems und deren direkten Nutzen in Ihrem Businessumfeld? Dann sollten Sie sich mit unserer Workshopreihe „Incubate Innovation Ecosystems“ in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen unbedingt näher beschäftigen. Loggen Sie sich jetzt ein um den kompletten Nachbericht in unserer Event Documentation zu lesen.

Video